Anmelden
Ausbildung

Starten Sie Ihre Karriere bei der Sparkasse Bielefeld

Bankkauffrau/ Bankkaufmann

Als Berater/in sind Sie für Ihre Kunden Experte in allen Geldangelegenheiten und Vertrauensperson zugleich. Sie entwickeln verantwortungsvolle und individuelle Lösungen z. B. in den Bereichen Autofinanzierung und Altersvorsorge.

Das erwartet Sie

Unser Motto - "Learning by Doing"

Von Beginn an haben Sie direkten Kundenkontakt in unseren Filialen. Zahlreiche Seminare und Trainings bereiten Sie optimal auf die Praxis vor.

Unsere Wünsche

Die Ausbildung bei der Sparkasse Bielefeld bietet Ihnen Spaß und Verantwortung bei der Arbeit für Menschen, spannende und vielseitige Aufgaben im Team und beste berufliche Perspektiven – und das von Anfang an.

Blind-Date

Gerne können Sie über unsere Website ein Blind-Date vereinbaren. Von einem Auszubildenden erhalten Sie dann alle Informationen aus erster Hand.

Interessiert? Nicht lange zögern, sondern jetzt online bewerben!

Karriereperspektiven

Karriereperspektiven bei der Sparkasse Bielefeld

Studiengänge

Mit unseren Studiengängen haben Sie die besten Trümpfe fürs Leben

Sie möchten später Kunden in ihren Vermögensangelegenheiten betreuen? Eine Sparkassenfiliale eigenverantwortlich leiten? Als Wertpapier- oder Kreditspezialist anspruchsvolle Kundenwünsche erfüllen? Mit den Studiengängen der Sparkassenakademie NRW und dem Bachelorstudium haben Sie die besten Karten!

Studiengänge im Überblick: 

Sparkassenfachwirt/in

  • Studiengang an der Sparkassenakademie NRW
  • Dauer des Studiums: ca. 1 ¼ Jahre
  • Qualifikation für anspruchsvolle Kundenberatungen und –betreuungen

Sparkassenbetriebswirt/in

  • Studiengang an der Sparkassenakademie NRW
  • Dauer des Studiums: ca. 2 1/2  Jahre
  • Zentrale Entwicklungsmaßnahme für Führungskräfte bzw. Spezialisten
  • Möglichkeit zur Aufnahme eines Aufbaustudiums zum/zur Diplom-Sparkassenbetriebswirt/in; Zielsetzung: Übernahme hochrangiger Führungsaufgaben

Bachelor of Science

  • Studiengang "Wirtschaftswissenschaften" an der Fernuniversität Hagen
  • Dauer des Studiengangs: 4 1/2 Jahre
  • Berufsbegleitendes Hochschulstudium nach Ende der Ausbildung
  • Wissenschaftliche Qualifizierung für anspruchsvolle Positionen in der Sparkasse
Förderprogramm

Das Förderprogramm der Sparkasse Bielefeld

... die Weiterbildungsmöglichkeit für besonders erfolgreiche Auszubildende.

Die Sparkasse bietet besonders leistungsfähigen Auszubildenden nach erfolgreich bestandener Abschlussprüfung die Möglichkeit, an einem anspruchsvollen Karriereprogramm teilzunehmen.

Orientiert am betrieblichen Bedarf können unterschiedliche Schwerpunkte wie z.B. das Förderprogramm Kredite oder das Förderprogramm Filiale gesetzt werden.

Parallel dazu absolvieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Förderprogramms einen der zwei beschriebenen Studiengänge "Sparkassenbetriebswirt/in" oder "Wirtschaftswissenschaften" mit dem Abschluss Bachelor of Science.

Erfolgreiche Absolventen arbeiten heute z. B. als Filialleiter/innen oder Abteilungsleiter/innen, als Spezialisten in der Kreditbetreuung, in der Geschäftskundenberatung oder im Controlling der Sparkasse Bielefeld.

Arbeitgeber Sparkasse

Die Sparkasse – ein attraktiver Arbeitgeber

Die Sparkasse Bielefeld ist als Top-Arbeitgeber ausgezeichnet und hat einiges zu bieten: Einen Job, der Spaß macht, der abwechslungs­reich und nah an den Menschen in der Region ist.  

Entdecken Sie selbst, was die Sparkasse Bielefeld besonders macht:

Interessiert? Nicht lange zögern, sondern jetzt online bewerben!

FAQ

Antworten auf deine Fragen

Hier findest du häufigsten Fragen und Antworten rund um das Thema Ausbildung bei deiner Sparkasse.

1. Wann kann ich eine Ausbildung bei der Sparkasse beginnen?

Ausbildungs­beginn ist in der Regel der 1. August bzw. 1. September des Jahres. Informiere dich am besten direkt beim gewünschten Ausbildungs­betrieb, wann dort die Ausbildung startet.

2. Wann ist der richtige Bewerbungszeitpunkt?

Viele Unternehmen der Sparkassen-Finanzgruppe beginnen bereits anderthalb Jahre vor Ausbildungs­beginn mit der Besetzung der Ausbildungs­plätze. Du solltest dich also früh­zeitig bewerben, um dir einen Ausbildungs­platz zu sichern.

3. Welche persönlichen Voraussetzungen muss ich mitbringen?

Du solltest ein freundliches, verbindliches und sicheres Auftreten und Spaß an der Kommunikation mit Menschen haben. Wichtige Voraus­setzungen sind außerdem

  • eine solide Allgemein­bildung,
  • ein sicherer Umgang mit Zahlen,
  • Team­fähigkeit
  • sowie ein hohes Engagement und ständige Lern­bereitschaft.

Angehende Bank­kaufleute sollten ein besonderes Interesse für Wirtschafts- und Finanz­themen mitbringen.

4. Wo findet die Ausbildung statt?

Die meisten Ausbildungen erfolgen in den Filialen der Sparkassen. Im direkten Kunden­kontakt lernst du dort alles, was man in deinem Ausbildungs­beruf können und wissen muss. Darüber hinaus bekommst du im Rahmen deiner Ausbildung auch die Möglichkeit, weitere Abteilungen einer Sparkasse kennen­zulernen. Ergänzend zur praktischen Ausbildung wird dir das theoretische Wissen in den Berufs­schulen und Sparkassen­akademien vermittelt.

5. Wie groß ist der Anteil der Berufsschule an der Ausbildung?

Das wird bei den Sparkassen unter­schiedlich gehand­habt. Prinzipiell gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Du absolvierst mehrere Berufs­schul­blöcke. Während dieser Zeit bist du nicht in der Sparkasse tätig.
  • Du besuchst die Berufs­schule an ein bis zwei Wochen­tagen und arbeitest an den anderen Tagen in der Sparkasse.
6. Habe ich während der Ausbildung eine Betreuerin oder einen Betreuer?

In den Filialen und Abteilungen kümmern sich die zuständigen Ausbilderinnen und Ausbilder um dich. Darüber hinaus gibt es feste Ansprech­partner in den Personal­abteilungen, die dich während deiner gesamten Ausbildung unter­stützen. Sie helfen bei Fragen jeder Art weiter. Auch die gewählte Jugend- und Auszubildenden­vertretung hat immer ein offenes Ohr für dich.

7. Lerne ich während meiner Ausbildung verschiedene Abteilungen kennen?

Während deiner Ausbildung wirst du in verschiedenen Filialen eingesetzt und lernst in der Regel unterschied­lichste Abteilungen kennen – beispiels­weise die Kredit­abteilung, die Bereiche Marketing, Immobilien, Wertpapiere und Rechnungs­wesen. In welche Abteilungen du kommst, hängt von deinen Interessen und der jeweiligen Ausbildungs­organisation deiner Sparkasse ab.

8. Kann ich mich bereits als Auszubildender auf einen Bereich spezialisieren?

Während deiner Ausbildung lernst du die Sparkassen ganz bewusst von verschiedenen Seiten kennen. Trotzdem hast du selbst­verständlich zum Ende der Ausbildung die Möglichkeit, mit deinen Ausbildern deine Spezialisierungs­wünsche zu besprechen.

9. Kann ich als Auszubildender schon eigenverantwortlich arbeiten?

Bereits kurz nach Ausbildungs­beginn arbeitest du eigen­verantwortlich im Rahmen deiner zugeteilten Aufgaben. Bei Fragen wirst du natürlich jederzeit von deiner Ausbilderin oder deinem Ausbilder unterstützt. Deine Aufgaben werden im Laufe der Ausbildung umfang­reicher, sodass du dich immer neuen Heraus­forderungen stellen und an den viel­seitigen Aufgaben wachsen kannst.

10. Werde ich nach der Ausbildung übernommen?

Grund­sätzlich hat jeder Auszubildende nach erfolg­reichem Abschluss die Chance auf einen Übernahme­vertrag, denn die Unternehmen der Sparkassen-Finanzgruppe bilden in der Regel nach ihrem Bedarf aus. In erster Linie hängt eine Übernahme von deinen individuellen Leistungen ab.

Ansprechpartner

Immer für Sie da

Stephan GlatthorAusbildungsleiter
 0521 294-1330
 stephan.glatthor@sparkasse-bielefeld.de 

Stefanie NienkirchenFragen rund um die Ausbildung
 0521 294-1333
 stefanie.nienkirchen@sparkasse-bielefeld.de 

Claudia PoltmannFragen zum Einstellungsverfahren
 0521 294-1331
 claudia.poltmann@sparkasse-bielefeld.de 

Angelika RogelFragen rund um die Ausbildung
 0521 294-1334
 angelika.rogel@sparkasse-bielefeld.de 

 Cookie Branding
Schließen

Wir, als Ihre Sparkasse, verwenden Cookies, um Ihnen die Funktionen auf unserer Website optimal zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus verwenden wir Cookies, die lediglich zu Statistikzwecken, zur Reichweitenmessung oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Detaillierte Informationen über Art, Herkunft und Zweck dieser Cookies finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“ können Sie bestimmen, welche Cookies wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung verwenden dürfen. Sie haben außerdem die Möglichkeit, dem Einsatz von Cookies, die nicht Ihrer Einwilligung bedürfen, zu widersprechen. Durch Klick auf “Zustimmen“ willigen Sie der Verwendung aller auf dieser Website einsetzbaren Cookies ein. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können diese jederzeit in "Erklärung zum Datenschutz" widerrufen oder dort Ihre Cookie-Einstellungen ändern.

i